Wärmedämmung pro und contra

ebzwebsiteveranstaltunglayheader

Wärmedämmung pro und contra | kostenfrei

Am:
24.10.2017
Um:
18:30 Uhr
Ort:

ELBCAMPUS/Hörsaal

Art:

Informationsveranstaltung

Zielgruppe:

Immobilieneigentümer und Bauherren sowie alle Interessierten

Veranstalter:

EnergieBauZentrum

Im Rahmen der Energieeinsparverordnung und von der KfW und Landesinstituten - in Hamburg von der IFB gefördert, wird Energieefizienz am Gebäude, insbesondere auch die Gebäudedämmung vorangebracht. Durch Einsparung von CO2- Ausstößen soll das Klima geschützt und Energiekosten gespart werden.

Es gibt aber auch kritische Stimmen: Dämmung sei unökologisch, unwirtschaftlich, verschandele die Städte und sei als Ganzes nicht sinnvoll.

Was bringt das Dämmen unserer Häuser aber nun wirklich? Können ungedämmte Häuser tatsächlich ähnliche oder sogar geringere Verbräuche haben, als Gedämmte?

In der Veranstaltung sollen Fakten für mehr Klarheit sorgen.

Wie entwickelt sich der Gebäudebestand in Deutschland? Wie sieht es mit der Energieeinsparung tatsächlich aus? Wo liegen Chancen und Grenzen einer Gebäudedämmung? Welche Effekte sind durch eine Energetische Sanierung zu erwarten, welche nicht.

In kontroversen Diskussionen soll das Für und Wider energieeffizienten Bauens erörtert werden, Fragen aus dem Publikum sind ausdrücklich erwünscht.

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energie­effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 4 UE (Wohn­gebäude), 4 UE (Energieberatung im Mittelstand), 4 UE (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Freie Plätze 36/100

Anmeldung


Ich möchte mich für folgende Veranstaltung anmelden:
"Wärmedämmung pro und contra" am 24.10.2017.

Bei Fragen zur Anmeldung können sie
uns telefonisch erreichen unter:

Telefon 040 - 359 058 22